Dienstag, 20. Februar 2018

Für alle Blümchen-Fans!

Ich zeige Euch heute noch schnell, wie ich meine Blümchen mache, bevor ich ins Bett gehe.

Für meine Röschen verwende ich eine Rosenblütenstanze, die von unterschiedlichen Firmen wie z.b.
Marianne Design, Joy!Crafts oder Stampin up hergestestellt werden.


Mein Stanzteil ziehe ich vorsichtig mit der Rückseite über ein Falzbeil, damit es sich später leichter rollen lässt:



Jetzt drehe ich die Spirale von außen nach innen über einen dünnen Pinsel oder ein Schaschlickstäbchen:


Auf das Ende gebe ich Kleber und modelliere es an die Rose an. Ich nehme hierfür immer Kleber, das zieht nich so Fäden wie eine Heißklebepistole. Allerdings müsst ihr es kurz andrücken, damit Eure Rose nicht wieder aufspringt.


Voila


Wer möchte, kann jetzt die Ränder noch ein bisschen einfärben, somit wirkt die Rose etwas "lebendiger"!


Viel Spaß beim Rosen-Drehen!
Morgen zeige ich Euch noch, wie ich meine Mini-Blümchen mache, aber jetzt muss ich ins Bett, ich habe Fieber und mein Kopf platzt gleich!

Gute Nacht Eure
Sandra

Anleitung Mini-Explosionbox

*Werbung* 
Dieser Beitrag enthält Werbung für Paperbasics.de

Hallo ihr Lieben!

Immer wieder sagen liebe Bastelkolleginnen zu mir, sie würden so gerne auch schöne Explosionboxen basteln, aber das wäre ja sooo schwierig...
Gar nicht wahr! Eigentlich sind sie super simpel im Aufbau, die Verzierung ist die Kunst daran!

Und das werde ich Euch heute auch beweisen! ;-)

Wir basteln gemeinsam eine Mini-Explosionbox:



Bevor wir starten, nehmen wir uns einen Schmierzettel und machen uns eine Skizze (siehe Bild).
Darin notieren wir uns, wie groß die Box werden soll.
Unsere Box heute soll eine Größe von 6cmx6cm haben und 6cm hoch sein:


Wenn ihr jetzt die 3 Abschnitte (links ist die Seitenwand der Box, in der Mitte der Boden und dann kommt die rechte Seitenwand) zusammen addiert, seht ihr, dass ihr einen Cardstock in der Größe von
18cm x 18cm braucht.
Dieser wird an allen 4 Seiten bei 6 cm gefalzt.


 Auf diese Weise könnt ihr Eurer Box jede beliebige Form und Größe geben. Nur denkt daran, ein Cardstock hat nur 30,5cm x 30,5 cm! ;-)

Jetzt schneidet ihr die 4 äußeren Ecken ab und falz die übrig gebliebenen Kanten mit einem Falzbeil nach.

Und schon gehts ans Verzieren: Für die Außenseite benötigt ihr Designpapier, 4 Stück mit je 5,5cm x 5,5cm.



Für die Innenseite braucht ihr Cardstock in folgenden Größen:
4x 5,5cm x  5,5cm  und
 4x 5cm x 5cm
Desginpapier 1x 5,5cm x 5,5cm


Das Grundgerüst Eurer Box ist jetzt schon fertig.
Nun gehts an den Deckel:

Auch hier nehmen wir wieder ein Schmierpapier und machen uns Skizzen:

Ich brauche die Grundmaße meiner Box, also 6cm auf 6cm, und rechne 0,2cm dazu, damit der Deckel etwas übersteht und locker ab zu ziehen geht. Dazu kommen 2 cm Höhe.


Das bedeutet, ihr braucht wieder Euren Cardstock in der Größe 10,2cm x 10,2cm, und falzt ihn auf allen 4 Seiten bei 2 cm.


Die Ecken wie auf dem Foto zu sehen ist, einschneiden


die Kanten mit einem Falzbeil nachziehen und zu einem Deckel zusammen kleben:


Jetzt ist auch der Deckel fertig und wird verziert:
Dafür braucht ihr Designpapier 1x 5,7cm x 5,7 cm und Cardstock 4x 1,5cm x 5,7cm.


Fertig! Jetzt könnt ihr nach Herzenslust dekorieren! 
Ich wünsche Euch jetzt schon total viel Spaß beim Nachbasteln!

Für meine Box habe ich folgende Materialien verwendet:


 Cardstock in creme und weiß
Schere und Falzbeil

Produkte mit * wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt!

Und wenn ihr gerne wissen möchtet, wie ich meine Blümchen mache, schaut doch mal auf meinem Blog vorbei, da habe ich eine kleine Anleitung geschrieben!

Bis bald und eine schöne, kreative Wöche wünscht Euch Eure

Sandra

Dienstag, 13. Februar 2018

Für einen Lieblingsmenschen.....

*Werbung* 
Dieser Beitrag enthält Werbung für Paperbasics.de
Hallo ihr Lieben!

Notizblöcke sind ja heutzutage im Computerzeitalter total retro!
Und deshalb auch wieder total in!

Deshalb habe ich heute ein kleines Notizbüchlein für Euch vorbereitet:



Der süße Notizblock ist nur eingeschoben, und kann ausgetauscht werden!

Verwendet habe ich folgende Materialien:
Ich wünsche Euch noch einen tollen Faschingsdienstag! Helau und alaf und was es noch so alles gibt!
Eure Sandra 

Produkte mit * wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt!

Samstag, 10. Februar 2018

Bärmail

Hallo ihrLieben!

Schon vor einiger Zeit habe ich mir bei Create a Smile Stamps das niedliche Stempelset "Bärmail" gekauft.
Und jetzt endlich konnte ich es einweihen und diese tolle Karte machte sich auf den Weg:


Momentan läuf auch gerade eine Challenge bei Create a Smile Stamps zum Thema "for someone special". Dort werde ich meine Karte einstellen! Schaut doch mal vorbei! hier

Ich wünsche Euch ein tolles Faschingswochenende!

Liebe Grüße
Eure Sandra

Dienstag, 6. Februar 2018

Valentins-Goodie

*Werbung* 
Dieser Beitrag enthält Werbung für Paperbasics.de
Hallo ihr Lieben!

Diese Woche stand bei mir ganz im Zeichen der Liebe, und wie bereits angekündigt, habe ich die Anleitung für eine kleine Verpackung für Euch vorbereitet:


Egal ob für den Frühstückstisch an Valentinstag oder für liebe Freunde, oder Kollegen, ein Geschenk dass von Herzen kommt!

Und folgende Materialien braucht Ihr dazu:
Schneidebrett
doppelseitiges Klebeband
Cardstock rot und creme
Falzbeil

Und schon geht es los:
Schneidet als erstes Euer Papier mit folgenden Maßen:

1x Cardstock creme 7,5cm x 7,5cm
1x Cardstock rot 4cm x 13cm
1x Cardstock rot 4cm x 16cm
1x Designpapier 3,5cm x 13cm
1x Designpapier 3,5cm x 16cm


Jetzt nehmt ihr Euren cremefarbenen Cardstock 7,5cm x 7,5cm und falz ihr an allen 4 Seiten bei 2cm.


Nun schneidet ihr den Cardstock an den Seiten ein, auf dem Bild könnt ihr schön erkennen wie es dann aussehen soll! ;-)



Jetzt knickt ihr die Laschen um, zieht die Kanten nochmals mit dem Falzbeil nach, damit ihr saubere Ecken bekommt und klebt den CS zu einer Schachtel zusammen.
Verziert die Ränder mit Washitape:


Nehmt jetzt Eure Designpapierstreifen und klebt sie auf die dazu passenden roten Cardstockstreifen.


Zieht jetzt mit Eurem Falzbeil über die Innenseiten der beiden Streifen. Daduch "brecht" Ihr die Papierfasern und das Papier lässt sich schöner und faltenfrei zur Herzform biegen.


Klebt jetzt einen Streifen doppelseitig Klebeband auf die AUSSENSEITE des langen Streifen, und klebt die AUSSENSEITE der kurzen Seite darauf:


Nun nehmt ihr Eure Schachtel und klebt sie an den außeren Rand des langen Streifens:


Den kurzen Streifen klebt Ihr auf die Aussenseite Eurer Schachtel:


Fertig!
Jetzt könnt Ihr Euer Herz nach Lust und Laune dekorieren und mit z.b. einer leckeren Praline befüllen!

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbasteln!

Produkte mit * wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt!

Sonntag, 14. Januar 2018

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft!

Ich wollte einer lieben Bastelfreundin einfach mal "Danke" sagen.
Dass sie immer für mich da ist, wir tolle kreative Abende miteinender verbringen.....weil sie halt einfach ein toller Mensch ist! <3

Und da es beim "Stempeleinmaleins" gerade die tolle Anleitung für ein Beauty Case gibt, habe ich die Nuvo Drops, die sie sich schon so lange wünsche, stilvoll verpacken können!




Sie hat sich übrigens riesig darüber gefreut!

Liebe Grüße
Eure Sandra

Ich freue mich!

Hallo ihr Lieben!

Zum Jahreswechsel war bei Paperbasics ein großer Design-Team-Call.
Es wurden Gastdesignerinnen für 6 Monate gesucht....
und was soll ich sagen..... Ich bin dabei!



Ich freue mich riesig, für so einen tollen Shop Projekte beisteuern zu dürfen!

Neue Herausforderungen und ein super nettes Team....mein Jahr könnte nicht besser starten!

Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende
Eure Sandra